Integration durch Flüchtlinge?!

Workshop WeltjugendALLtagBasel2013Auf viele Flüchtlinge trifft heutzutage im Kern zu, was der Soziologe Georg
Simmel vor mehr als 100 Jahren in seinem Exkurs über den Fremden sagte:
«Der Fremde ist nicht der, der heute kommt und morgen geht, sondern jener,
der heute kommt und morgen bleibt».

Mit diesem Zitat eröffnete Martina Kamm von Face Migration die Zürcher Tagung zum Thema «Gastfreundschaft». «Dieser Fremde», so führte Kamm weiter aus, «stellt uns also nicht nur vor die Frage, wie wir ihn aufnehmen und welche Willkommenskultur wir ihm gegenüber bei der Ankunft pflegen, sondern auch, wie wir nach der Ankunft mit ihm zusammenleben wollen. Wo gibt es Berührungspunkte, woDifferenzen und welche Möglichkeiten für ein Miteinander können wir schaffen, so dass aus der Fremde einStück Heimat wird»…

FP

Vollständigen Artikel als PDF herunterladen: Integration durch Flüchtlinge
Erschienen in: Kirche Heute, 10/2016

Sito3Sito2Sito4Sito1

Zürcher Tagung zum Thema «Gastfreundschaft»
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, News, News-Deutsch, Publikationen, Zeitungsartikel abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.