News – novità – actualités

Don’t forget to visit our page on TWITTER

Neuerscheinung – Segnalazione

copertina-libro-001Migranti, profeti di comunione. Il presente volume, che raccoglie diversi testi di p. Giovanni Graziano Tassello è stato curato dai collaboratori del Centro Studi e Ricerche per l’Emigrazione CSERPE. Questa collezione intende fornire una sintesi dell’opera e delle riflessioni di ... ORDINARE IL LIBRO
Migrantinnen und Migranten, Vorboten der Communio. Die vorliegende Kompilation verschiedener Texte von Giovanni Graziano Tassello wurde von den MitarbeiterInnen des Studien- und Bildungszentrums für Migrationsfragen CSERPE zusammengestellt. Diese Sammlung gibt einen Einblick in das Lebenswerk und die Denkanstösse von G.G. Tassello, der ... BUCH BESTELLEN

  • „Der Migrant ist das Urbild unseres Unterwegsseins als Menschen“ CSERPE-Studientag zu „Kirche und Migration“, 2. Juni 2015 Die katholische Kirche in der Schweiz wird durch die Zuwanderung immer internationaler. Theoretisch sollte das für eine von ihrem Selbstverständnis her alle Völker umfassende Kirche eigentlich kein Problem sein. In der Realität sind Migranten allerdings oft mehr Fremde als Mitchristen. Die Ortskirchen benehmen sich nicht immer sehr katholisch. «Der ...
  • Giornata di studio Chiesa e migrazioni Il 2 giugno 2015 il Centro Studi e Ricerche per l’Emigrazione (CSERPE) ha organizzato a Basilea la Giornata di Studio “Chiesa e migrazioni” in ricordo di p. Graziano Tassello, missionario scalabriniano, che è stato direttore dello CSERPE dal 1998 fino al giorno della sua scomparsa, avvenuta il 24 marzo 2014. Durante la Giornata di Studio ...
  • Treffen des Migratio-Forums in Luzern Das Migratio-Forum ist ein Netzwerk kirchlich Engagierter aller Regionen auf nationaler Ebene, die sich für Menschen mit prekärem Aufenthaltsstatus – insbesondere Sans-Papiers und Personen im Asylbereich – und für die Anerkennung derer Würde einsetzen. Zwei Mal pro Jahr treffen sich die Mitglieder des Migratio-Forums jeweils in einer anderen Stadt der Schweiz, dadurch haben sie die ...
  • Kirche und Migration: welches Verhältnis? Die MigrantInnen und die Kirche haben eine lange Geschichte wechselseitiger Beziehungen. Die Sorge der christlichen Gemeinden um die Flüchtlinge, die gewaltsam ihrer Heimat entrissen werden, um die ArbeitsmigrantInnen auf der Suche nach einer besseren sozialen Stellung und um die Opfer von Menschenhandel, die auf Befreiung hoffen, ist fester Bestandteil der kirchlichen Sendung. Der Aufruf von ...
  • Interkulturelle Arbeit mit Jugendlichen Für das Modul „Religionspädagogik der Vielfalt“ beim Religionspädagogischen Institut (RPI) der Universität Luzern hat Luisa Deponti vom CSERPE den Bericht „Glokal Kirche sein – Aktuelle Herausforderungen der Seelsorge“ vorbereitet. Der Bericht wurde im Rahmen der Unterrichtseinheit: „Innerkatholische Vielfalt – Pfarreien und fremdsprachige Seelsorge. Zwischen kirchlicher Beheimatung und Integration: interkulturelle Arbeit mit Jugendlichen verschiedener Sprachen und Kulturen“ ...
  • Raccogliendo il testimone… verso nuovi progetti Il Centro Studi e Ricerche per l’Emigrazione (CSERPE), che ha sede a Basilea in Svizzera, fin dagli inizi della sua storia ha rivolto la sua attenzione allo studio delle migrazioni in particolare nei paesi di lingua tedesca, contribuendo, così, insieme ai Centri scalabriniani di Roma (CSER) e di Parigi (CIEMI), a dare un quadro più ...
  • XI. Jahrestagung Illegalität Unter dem Titel „Irreguläre Migration im Recht“ fand vom 11. bis 13. März 2015 in Berlin die XI. Jahrestagung Illegalität statt. Rund 120 TeilnehmerInnen aus Kirche und Nichtregierungsorganisationen, Verwaltung, Politik und Wissenschaft diskutierten über die Herausforderungen irregulärer Migration für den Rechtsstaat und über die Möglichkeiten der Weiterentwicklung des Aufenthaltsrechts. Unterschiedliche Wege können zu einem irregulären Aufenthalt ...
  • Archivi migranti. Tracce per la storia delle migrazioni italiane in Svizzera nel secondo dopoguerra a cura di Mattia Pelli, Fondazione Museo Storico del Trentino, Trento 2014, 237 p. Le difficili condizioni socio-economiche e la ricerca di migliori condizioni di vita alimentarono nel secondo dopoguerra consistenti flussi emigratori dalla penisola italiana verso altri paesi europei. Fra le principali mete anche la Svizzera. Nel volume, che raccoglie gli atti del convegno internazionale svoltosi ...
  • Mission: Sustainability Theologie und Kirche als Impulsgeber für eine nachhaltige Entwicklung IWM-Jahrestagung 2015 in Kooperation mit Misereor 25.–27. März 2015 / Phil.-Theol. Hochschule Sankt Georgen, Frankfurt am Main Das Institut für Weltkirche und Mission widmete die diesjährige Jahrestagung der Frage nach dem Verhältnis von Kirche, Theologie und Nachhaltigkeit. Die Beiträge namhafter Professoren wie Hans-Joachim Sander, Ottmar Edenhofer oder Konrad Ott ...
  • Hin zu einer neuen Migrationspolitik? Die neue Europäische Kommission unter dem Präsidenten Jean-Claude Juncker ist seit einigen Monaten im Amt. Alle 27 EU-KommissarInnen haben inzwischen einen persönlichen Brief von Juncker erhalten, der aufzeigt, welche Ziele in den nächsten vier Jahren zu erreichen sind. Es ist sehr bedeutsam, dass eine der zehn Prioritäten Junckers den Titel trägt: «Hin zu einer neuen ...